Kreativität ankurbeln durch bewusste Auszeiten

Geht es Ihnen auch so?
Ein neues Projekt braucht einen neuen, innovativen oder kreativen Ansatz. Aber die Einfälle bleiben in der normalen Büroumgebung einfach aus.

Ich nehme mir dann eine Auszeit vom Büro und fahre zu meinem Lieblingsplatz. Hier sitze ich bereits um 06.00 Uhr, hab meine Ruhe, lasse den Beginn des Tages und die herrliche Auszeit auf mich wirken.

Und dann kommen plötzlich die Idee, Bilder und Worte wie von selbst. Diese Gedanken halte ich auf dem Papier kurz fest, um sie später im Büro ins Reine zu schreiben.

Dieser bewusste Ortswechsel, dieses „raus aus dem normalen Trott“ hilft mir sehr, meine Gedanken zu ordnen und neue Ansätze anzudenken.

Dann fange ich meinen Hund Sammy wieder ein, der mittlerweile seiner Lieblingsbeschäftigung „Löcher graben“ ungehindert nachgegangen ist.

Probieren Sie es aus. Machen Sie mal etwas ANDERS. Der tägliche Job muss nicht immer im Büro erledigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.